Sozialpädagogische Familienhilfe » Wir bieten » Tiergestützte Pädagogik - Heilpädagogisches Voltigieren

Tiergestützte Pädagogik für Kinder und Jugendliche in belastenden Situationen

Der Umgang mit Tieren bietet unterschiedliche Sinnes- und Bewegungsreize und bietet die Möglichkeit, individuelle Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen im Bezug auf Sozial- und Persönlichkeitsentwicklung abzudecken. Durch den Kontakt zu den Tieren erfahren die Kinder/Jugendlichen oftmals Entspannung und Beruhigung.


zurück

Aufgrund der neuen Erfahrungen können ein positives Selbstbild und eine bessere Körperwahrnehmung entstehen und somit das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein gestärkt werden. Durch die Tiere kann es gelingen eine positive Beziehung herzustellen, die sich im Weiteren auch auf das soziale Umfeld auswirken kann zum Beispiel auf Eltern, Freunde oder Lehrer.

Weitere Informationen zur tiergestützten Pädagogik finden Sie hier.

Danke an unsere Unterstützer